Für Menschen gestalten

Kunstroute Ehrenfeld 2018 - Alin Klaas

WOTSCH-DA-WINDO

aktuelle Ausstellung ab Mai: It takes two to tango! von Alin Klass

EINLADUNG!!!
Am Sonntag, 6. Mai 2018 von 12 – 18 Uhr eröffnen wir im KREATIVKONTOR, Glasstraße 80, 50823 Köln die Ausstellung von Alin Klaas.
Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch am Sonntag zu Kaffee, Tee oder Sekt und Knabberkram

>> das ist eine Aktion gemeinsam mit der Kunstroute Ehrenfeld 2018

Zur Ausstellung mit Malerei von Alin Klass:
Der Vorstellung folgend, dass jeder seinen eigenen Zwilling in sich trägt - das Gute wie das Böse, das Yin wie das Yang, entstanden in den letzten Jahren Doppelportraits von Personen des Öffentlichen Lebens wie z.B. Margret Thatcher, Barack Obama, Camilles Claudel, Frida Kahlo, Helen Mayer, Katharina von Bora, Elisabeth I, Elisabeth II, Mutter Theresa, Donald Trump uvm. In der neuesten Serie aus dem letzten Jahr von Bildern mit Blattgoldhintergrund (bzw. Schlagmetall) fügte Alin Klass bisherigen Zwillingsthematik noch eine weitere Komponente hinzu – die Anlehnung an altmeisterliche bzw. mittelalterliche Malerei.
In der Ikonographie bzw. mittelalterlicher Malerei gebrauchte man Goldgrund vor Allem wegen seine immateriellen Qualitäten: als Metapher vom goldenen Zeitalter oder als Zeichen von Spiritualität, für transzendentale Schönheit. Goldgrund kann ausserdem helfen, Bildgegenstände zu konkretisieren: Er bietet einen eigenständigen Gegenpol der mit seiner selbstleuchtenden Kraft eine weitere Bildebene entfaltet.

„Der Betrachter, sei er Gast, Ausstellungsbesucher oder Mitarbeiter, überschreitet durch die Auseinandersetzung mit sichtbaren Störungen und Abweichungen die Grenzen der eigenen Wahrnehmung“, erklären die Künstlerinnen Alin Klass.

" ... Dem Betrachter wird eine einfache innere Seelenlandschaft mit einer klaren Trennung zwischen Gut und Schlecht vorgegaukelt, die sich Bild für Bild in immer gleicher Weise wiederholt. Klass setzt auf Klischees anstatt auf Komplexität und Vielschichtigkeit der innerpsychischen Welt ihrer Protagonisten. Kein tastendes Suchen, das bis zu einem subtilen Verständnis der Person gelangt. Und man fragt sich, ist dies der Künstlerin Bild vom Menschsein, welches sie im Menschenbildnis festhält? ... Allgemeine Zeitung Wiesbaden, 11/2017



WOTSCH-DA-WINDO ist ein Ausstellungsprojekt, das Ender der 90er von Britta L.QL – selbst auch Künstlerin – im Schaufenster der Glasstraße 80 initiiert wurde. Die Idee dahinter: Kunst in den öffentlichen Raum zu bringen. Seitdem wurden viele spannende Installationen in der Glasstraße gezeigt. Dabei waren bislang folgende Künstlerinnen und Künstler:

SUSANNE GREVEN (fotokünstlerin) / ULRICH WEHOWSKI (bildhauer) / Britta L.QL (künstlerin) / PEDRO CITOLER (fotograph) / BRELE SCHOLZ (malerei/installation) / WOLLI VON DER WELT & JOHANNES SCHULTE (lebenskünstler) / MAX SCHOLZ (metallbildhauer) / THOR ZIMMERMANN (galerist) / STEPHAN BRENN (künstler) / STEPHANIE JÜRGENSEN (kunststudentin) / GÜNTER M. WAGNER (objekt künstler) / PETER GROSSMANN (bildender künstler) / SABINE WEBER (bildende künstlerin) / KATHRIN RABENORT (bildende künstlerin) / NORBERT BAUER (bildender künstler) / RENDEL FREUDE (künstlerin / bereich fotografie) / BARBARA BUX (bildende künstlerin) / D´ORO (mode-designerin) / STEFF ADAMS (grafikerin) / NINI (künstlerin) / GABRIEL WEST (sprayer) / CHAT (fotokünstlerin) / FRANK KIRSCHBAUM (möbeldesigner) / DORIS FROHNAPFEL (künstlerin / bereich fotografie) / COSIMA HAVEMANN (bildende künstlerin) / INGA WEIß (lichtdesignerin) / RAINER KIEL (bildender künstler) / ESTHER KUSCHE (künstlerin) / MARKUS BROMM (künstler) / "AFRICAN CHIC" (Interkulturellen Mädchentreff der LOBBY FÜR MÄDCHEN e.V.) / "White Cube" (Katrin Bergmann, Sabina Flora, Klaus Heuser, Rainer Kiel, Esther Kusche Tom Koesel und Julia Seidensticker) / MONIKA ODENTHAL (zeichnung/illustration) und TIMO KLEIN (Fotografie) / Clelio Ghietti (Fotografie)

Seit 2008 werden die Ausstellungen von KREATIVKONTOR organisiert.